Breitensport

Unter der Bezeichnung Breitensport versteht man alle sportlichen Aktivitäten, die der Fitness sowie der sinnvollen bewegungsreichen Freizeitgestaltung dienen. Der Breitensport gilt allerdings auch als Basis für den späteren Spitzensport.

Sport begeistert Massen

Im Jahr 2017 hat ein deutsches Versicherungsunsternehmen eine Studie in  Auftrag gegeben, welche die sportlichen Aktivitäten der deutschen Bevölkerung zum Inhalt hatte. Das Ergebnis: Rund 70 % aller Deutschen treiben regelmäßig Sport. An oberster Stelle stehen dabei Rad fahren, Laufen und Schwimmen. Der Breitensport wird auch von Unternehmen sowie von staatlicher Seite gefördert. So ist der Freizeit- und Breitensport Inhalt des organisierten Betriebssports in Deutschland. Der Breitensport definiert sich auch als Sport, der von Vertretern aller Altergruppen und sowohl von Männern als auch von Frauen ausgeübt wird.

Viele Vereine haben sich dem Breitensport verschrieben und bieten eine große Palette an sportlichen Aktivitäten an. Der Breitensport zählt unter dem Begriff Sports for All zur olympischen Bewegung. Der internationale Verband für den Breitensport nennt sich Trim and Fitness International For All Association und firmiert unter dem Kürzel TAFISA. Der Hauptsitz des Verbands ist Frankfurt am Main.

Durch die Verleihung von Sportabzeichen wird der Breitensport auch von staatlicher Seite unterstützt. Aber auch viele Versicherungen haben die Bedeutung des Sports erkannt und teilweise ihr Prämiensystem auf die sportlichen Aktivitäten der versicherten Personen abgestimmt.

Da der Breitensport in seiner Intensität nicht mit dem Leistungssport zu  vergleichen ist, werden auch andere Trainingsmethoden bevorzugt. So stehen im Breitensport keine regelmäßigen medizinischen Untersuchungen auf dem Programm. Auch das Training wird hier nicht so groß geschrieben wie beim Leistungssport.

Wer sich für den Breitensport entscheidet, sollte daher auf seine individuellen Bedürfnisse achten und auch die Signale seines Körpers berücksichtigen. Denn übertriebener Sport kann zu körperlichen Schäden führen. Jeder Sport soll vor allem Spaß machen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung darstellen. Zumeist gilt Sport auch als Ausgleich zum monotonen Berufsleben.