Sport und Fitness

Sport und Fitness

Jeder Sport, der gesund ist und regelmäßig betrieben wird, kann als Fitnessmaßnahme verstanden werden. Wie fast überall gilt auch beim Sport die Regel maßzuhalten. Fitness hat in der letzten Zeit vor allem im gesundheitlichen Bereich ein große Bedeutung erhalten. Vor allem das Thema Bewegung wird in der Medizin oft als Fitnessmaßnahme beschrieben, die auch vor bestimmten Krankheiten schützen kann.

Maßnahmen zur Fitnesssteigerung

Die Ausübung von Freizeitsport kann üblicherweise als Fitnessmaßnahme verstanden werden. Dazu zählen alle Formen der körperlichen Bewegung. Viele Zivilisationskrankheiten, wie Fettleibigkeit oder Herzkreislauferkrankungen, können durch ein gezieltes Fitnesstraining reduziert oder gar vermieden werden. Zu den bekanntesten Trainingsformen gehören das Ausdauertraining, das Koordinationstraining sowie das Kraft- und Beweglichkeitstraining. Rad fahren, Laufen oder Schwimmen können als Ausdauertraining angesehen werden. Mit Yoga oder einem Pilatestraining wird sowohl die Körperkraft und die Beweglichkeit als auch das seelische Wohlbefinden gesteigert. Zahlreiche Studios bieten mittlerweile viele Formen dieser Trainingsmethoden an und erfreuen sich eines regen Zuspruchs.

Ein Koordinationstraining, wie beispielsweise Tanzen oder einige Kampfsportarten verbessern das Zusammenspiel von Nervensystem und Muskeln. Diese Trainingsmethode wird auch angewandt, um Verletzungen vorzubeugen. Sport und Gesundheit sind also untrennbar miteinander verbunden. Gerade in der heutigen urbanen Zeit ist Sport ein wichtiger Ausgleichsfaktor.